Im Alltag die Blutglukose im Blick haben

Im Alltag die Blutglukose im Blick habenDer Begriff Blutglukose ist eine andere Bezeichnung für Blutzucker. Damit ist die Konzentration von Traubenzucker (Glukose) im Blut gemeint. Durch den Verdauungsprozess wird die aufgenommene Nahrung in ihre Bestandteile, darunter auch Glukose, aufgespaltet. Die Glukose wird durch den Blutstrom zu den einzelnen Zellen transportiert. Mittels des Hormons Insulin, das in der Bauchspeicheldrüse produziert wird, kann die Glukose in den Zellen zu Energie umgewandelt werden. Bei einem Diabetes mellitus wird nicht genügend Insulin produziert. Dadurch kommt es zu einer Überzuckerung des Bluts, während gleichzeitig die Zellen nicht genug Glukose erhalten. Bei einer Unterzuckerung enthält das Blut nicht genug Glukose, seine Konzentration sinkt unter den Normalwert. Weiterlesen →

Diagnoseschlüssel bei Diabetes

Auf den Krankmeldungen werden sie gefunden, doch kaum einer weiß, was sie bedeuten – gemeint sind die Diagnoseschlüssel. Die Diagnoseschlüssel sind…

Gut leben trotz Diabetes

In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Diabetes, umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt. Diabetes kann bei Nichtbehandlung lebensgefährliche Folgen nach sich ziehen,…

Diabetiker Kuchen und Gebäck

Die Krankheit Diabetes ist mittlerweile weit verbreitet und immer mehr Menschen sind betroffen. Diabetes, auch Zuckerkrankheit genannt, ist eine Krankheit, die…

Reduzierung der Blutzucker Werte

Immer mehr Menschen leiden unter einer Krankheit, die sich Diabetes oder auch umgangssprachlich Zucker nennt. Diese Krankheit, die früher fast überwiegend…

Zuckermessgeräte / biokanol

Bei Diabetes mellitus, oder umgangssprachlich der Zuckerkrankheit, handelt es sich um eine Störung des Stoffwechsels, sodass der Blutzuckerspiegel dauerhaft zu hoch…